Gemüsecurry mit Süßkartoffeln

Ein bunter Eintopf mit verschiedenfarbigem Paprika, Fenchel, Süßkartoffeln und Shitakepilzen, angerichtet mit Kokosmilch, frischem Ingwer, Limette und Currypulver.

Die Empfehlung des Chefkochs

Curry bezeichnet nicht nur die bekannte Gewürzmischung, sondern auch jede Form von Eintöpfen mit sämigen Saucen mit Ursprung aus der ostasiatischen und südostasiatischen Küche. Dieses vegetarische Gemüsecurry eignet sich zum Beispiel als Hauptgang für ein alternatives Adventsmenu. Wer keine Pilze mag, kann diese weglassen oder beispielsweise durch Blumenkohl ersetzen. 

Hinweise:

Das Gemüsecurry mit Süßkartoffeln ist vegetarisch, gluten- und laktosefrei. Veganer ersetzen den Honig durch Agavendicksaft. Gemüsebrühe kann Sellerie enthalten. Currypulver kann Senfsaat enthalten. 

Zutaten:
  • Je 1 rote, grüne und gelbe Paprika
  • 1 Fenchelknolle
  • 50 g getrocknete Shitakepilze
  • 800 g Süßkartoffeln
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Dose Kokosmilch (400ml)
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 2 El Rapsöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Limette
  • 1 El Honig
  • 1 Tl Currypulver
  • frischer Ingwer
  • Salz
 
 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Rezeptkarten

  • Unsere Rezepte zum Downloaden & Nachkochen finden Sie in unserer Mediathek

Termine

  • 11 November 2017
    Einführungskochkurs „Mein Ayurveda-Tag – Hauptmahlzeiten ganz einfach“
    mehr
  • 11 November 2017
    Einführungskochkurs „Mein Ayurveda-Tag – Hauptmahlzeiten ganz einfach“
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links