Omas Apfeltorte

Diese Torte weckt Kindheitserinnerngen - süßer Mürbeteig trifft auf saftig-saure Apfelmasse. Das Besondere: die geriebenen Äpfel werden mit Vanillemark und Rohrzucker in Zitronenwasser aufgekocht. Auf diese Weise werden sie besonders cremig und bilden einen schönen Kontrast zum knusprigen Boden.

Die Empfehlung des "Chefs"

Lutz Fohgrub empfiehlt für die Apfelmasse eher herb-saure Apfelsorten, wie beispielsweise Boskoop, Granny Smith oder Holsener Cox. Statt mit Schokoraspeln können Sie die Sahneschicht auch mit echtem Kakao bestäuben. Reiben sie dafür das Kakaopulver mit einem Teelöffel durch ein kleines Küchensieb. Der angenehm bittere Geschmack des Kakaos bildet auch optisch ein schönes Topping. 

Hinweis für Allergiker:

Omas Apfeltorte ist vegetarisch, enthält Laktose (Schlagsahne), Kernobst (Äpfel), Gluten (Weizenmehl) und Zitrusfrüchte (Zitronen). 

Zutaten:
  • 125 g Butter
  • 125 g Vollrohrzucker
  • 125 g Weizenmehl Typ 1050
  • 2 Eier
  • 1 TL Backpulver
Zutaten für die Apfelmasse
  • 5 herbe Äpfel
  • 2 Zitronen
  • 125 ml Wasser
  • 200 g Vollrohrzucker
  • 40 g Maisstärke
  • 1 Vanilleschote
  • 400 ml Schlagsahne
  • Schokoraspel
 
 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Rezeptkarten

  • Unsere Rezepte zum Downloaden & Nachkochen finden Sie in unserer Mediathek

Termine

  • 16 September 2017
    Einführungskochkurs "Mein Ayurveda-Tag – Hauptmahlzeiten ganz einfach"
    mehr
  • 16 September 2017
    Jahreszeitenkochkurs "Kürbis & Co."
    mehr
  • 17 September 2017
    Einführungskochkurs "Mein Ayurveda-Tag – Hauptmahlzeiten ganz einfach"
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links