Rote Bete-Süßkartoffelsalat

Eine ganz besondere Gaumenfreude: Süßkartoffeln mit Rote Bete und Feldsalat in einem Honig-Senf-Dressing, ergänzt durch Apfelspalten und süße Cranberries. Was braucht es mehr?

Die Empfehlung des "Chefs"

In rohem Zustand nutzen Sie die vielen guten Inhaltsstoffe, wie Vitamin B, Kalium, Eisen und Folsäure der Rote Beete optimal aus. Achten Sie darauf, dass die Rüben beim Einkauf nicht zu groß und dick sind, weil sie dann holzig sein können.
Auf Grund des natürlich entahltenen Farbstoffes Betanin, der nebenei auch Gefäße und Zellen schützt, sollten sie beim Verarbeiten Einmalhandschuhe und Schürze tragen, denn der Saft der tollen Knolle färbt alles!

Hinweis für Allergiker:
Der Salat ist vegetarisch. Enthält Senf und Honig. Gemüsebrühe kann Sellerie enthalten.

Zutaten:
  • 600 g Süßkartoffeln
  • 600 g Rote Bete ungekocht
  • 25 g Kürbiskerne
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL natives Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 60 g Cranberries
  • 1 Apfel
  • 100 g Feldsalat
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Aceto Balsamico
 
 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Rezeptkarten

  • Unsere Rezepte zum Downloaden & Nachkochen finden Sie in unserer Mediathek

Termine

  • 11 November 2017
    Einführungskochkurs „Mein Ayurveda-Tag – Hauptmahlzeiten ganz einfach“
    mehr
  • 11 November 2017
    Einführungskochkurs „Mein Ayurveda-Tag – Hauptmahlzeiten ganz einfach“
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links