Rote Linsensuppe

Dank einer außerordentlich günstigen Nährstoffzusammensetzung und des großen Variantenreichtums in der Zubereitung erlebten die Linsen in den letzten Jahren ein regelrechtes Comeback - sogar in der Sterneküche. Hier zeigt Ihnen Küchenchef Fohgrub eine klassische Linsensuppe, die garantiert nicht nur Linsenliebhabern schmecken wird.

Die Empfehlung des "Chefs"

Rote Linsen sind schneller gar, als alle anderen Linsensorten. Das liegt daran, dass sie bereits geschält sind. Achten Sie daher beim Kochen darauf, dass sie nicht zu lange mit den übrigen Zutaten köcheln.
Und noch ein Tipp: Linsen sollten vor der Zubereitung grundsätzlich gewaschen werden.

Hinweis für Allergiker:
Die Suppe ist vegan, gluten- und laktosefrei. Enthält Sellerie und Kernobst (Birnen).

Zutaten:
  • 150 g Möhren
  • 150 g Knollensellerie
  • 150 g Lauch
  • 300 g rote Linsen
  • 100 g Fenchel
  • 2 Zwiebeln
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 6 EL natives Olivenöl
  • 2 Birnen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Frische Petersilie
 
 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Rezeptkarten

  • Unsere Rezepte zum Downloaden & Nachkochen finden Sie in unserer Mediathek

25. Tag des Herzzentrums

  • 11. November 2017
    Innovation aus Tradition, dem Leben zuliebe mehr

Termine

  • 11 November 2017
    Einführungskochkurs „Mein Ayurveda-Tag – Hauptmahlzeiten ganz einfach“
    mehr
  • 11 November 2017
    Einführungskochkurs „Mein Ayurveda-Tag – Hauptmahlzeiten ganz einfach“
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links