Dinkel-Mandel-Creme

Die Basis dieser Dessertcreme bilden fein gemahlene Mandeln. Die Süße ensteht durch die Beigabe von Mandelmilch, Trockenobst und etwas Ahornsirup, abgerundet mit einer feinen Note von Vanille. Damit bringen Sie auch in die kältesten Tage ein wenig Wärme, ohne den Körper durch raffinierten Zucker oder Lactose zu belasten.

Vollwertküche mit Christel von Scheidt

Christel von Scheidt, Leiterin der Tagesklinik Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin, empfiehlt die Creme nicht nur als Dessert, sondern auch als Aufstrich für Crêpes oder Waffeln zum Sonntagsbrunch.

Weitere leckere Rezepte und viele hilfreiche Informationen zum Thema Ernährung und gesunde Lebensweise erfahren Sie in der Tagesklinik Naturheilkunde.

Hinweis für Allergiker:

Die Creme ist vegetarisch, vegan und laktosefrei. Enthält Steinobst (Aprikosen, Datteln), Sojabohnen (Sojamehl), Gluten (Dinkelvollkornmehl) und Schalenfrüchte (Mandeln/Mandelmilch).

Zutaten:
  • 80 g Rosinen oder getrocknete Aprikosen oder Datteln, ungeschwefelt
  • 100 ml heißes Wasser
  • 100 g Mandeln
  • 50 g Dinkelvollkornmehl, fein gemahlen
  • 20 g Sojamehl
  • ½ TL Zimt
  • ¼ TL gemahlene Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 400 ml Mandelmilch
  • 2 EL Ahornsirup oder Agaven Dicksaft
  • ½ - 1 gestrichener TL Kakao
 
 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Rezeptkarten

  • Unsere Rezepte zum Downloaden & Nachkochen finden Sie in unserer Mediathek

Termine

  • 23 Januar 2018
    Immanuel Patientenakademie Zehlendorf - Ernährung bei Multipler Sklerose - Gibt es eine MS-Diät, die hilft?
    mehr
  • 27 Januar 2018
    Einführungskochkurs „Mein Ayurveda-Tag – Hauptmahlzeiten ganz einfach“
    mehr
  • 27 Januar 2018
    Einführungskochkurs „Mein Ayurveda-Tag – Hauptmahlzeiten ganz einfach“
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links