Frühlingsfrischer Spitzkohl

Spitzkohl ist besonders während der Sommermonate jung und zart. Gekocht ist der kleine Verwandte des Weißkohls reich an Vitamin C. Das dezente Kohl-Aroma wird in diesem Gericht durch frisch gemahlenen Pfeffer und Kümmel hervorgehoben. Dazu passt Kartoffelpüree mit einer Prise Muskat.

Vollwertküche mit Christel von Scheidt

Eine Rezeptidee von Christel von Scheidt, Leiterin der Tagesklinik Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin.

Weitere leckere Rezepte und viele hilfreiche Informationen zum Thema Ernährung und gesunde Lebensweise erfahren Sie in der Tagesklinik Naturheilkunde

Hinweis für Allergiker:

Das Gericht ist vegetarisch. Enthält Zitrusfrüchte (Zitronenschale, Zitronensaft). Gemüsebrühe kann Sellerie enthalten.

Tipp: Für eine vegane Variante können Sie die Sahne durch Soja-, Dinkel- oder Hafer-Sahne und das Ghee durch Olivenöl ersetzen. Beachten Sie: Sojasahne enthält Sojabohnen, Dinkel- und Hafersahne enthalten Gluten.

Zutaten für das Gemüse:
  • 1-2 EL Ghee
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 1 TL gemahlener Kümmel
  • 800 - 1000 g Spitzkohl
  • Schale ½ bis ganzen Zitrone
  • 2 EL Zitronensaft
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
Alternativ:
  • Soja-, Dinkel-, Hafersahne
  • Olivenöl
Zutaten für das Püree:
  • 800 g mehligkochende Kartoffeln
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • frisch geriebener Muskat
 
 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Rezeptkarten

  • Unsere Rezepte zum Downloaden & Nachkochen finden Sie in unserer Mediathek

Termine

  • 11 November 2017
    Einführungskochkurs „Mein Ayurveda-Tag – Hauptmahlzeiten ganz einfach“
    mehr
  • 11 November 2017
    Einführungskochkurs „Mein Ayurveda-Tag – Hauptmahlzeiten ganz einfach“
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links