Kürbisgemüse mit Linsen

Das tieforange Fruchtfleisch vom nussig-süßen Hokkaidokürbis und die roten oder gelben Linsen ergeben zusammen mit reichlich Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und einem Glas Tomatensaft ein aromatisches Gericht, das uns an grauen, kalten Tagen ein wenig Wärme verleiht.

Vollwertküche mit Christel von Scheidt

Eine Rezeptidee von Christel von Scheidt, Leiterin der Tagesklinik Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin.

Weitere leckere Rezepte und viele hilfreiche Informationen zum Thema Ernährung und gesunde Lebensweise erfahren Sie in der Tagesklinik Naturheilkunde

Hinweis für Allergiker:

Das Kürbisgemüse mit Linsen ist vegetarisch, vegan, glutenfrei und laktosefrei. Einige Currypulvermischungen enthalten Senf. Gemüsebrühe kann Sellerie enthalten.

Zutaten:
  • 150 g rote oder gelbe Linsen
  • 350 ml Wasser
  • 2 EL Olivenöl
  • je ½ TL Curry, Kreuzkümmel, Koriander und Kurkuma
  • 2-3 cm Ingwerwurzel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 300 g Möhren
  • 500 g Hokkaido-Kürbis
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Tomatensaft
  • Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • roter Balsamico
 
 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Rezeptkarten

  • Unsere Rezepte zum Downloaden & Nachkochen finden Sie in unserer Mediathek

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK