Tomatensauce für Pasta

Ein herrlicher Pasta-Genuss mit frischen Tomaten, mediterranen Kräuter und schwarzen Oliven. Ohne großen Aufwand und mit wenigen Zutaten zaubern Sie mit diesem Rezept eine original italienische Tomatensauce, die sich auch als Basis für verschiedenste Gemüsegerichte oder selbstgemachte Pizza eignet.

Vollwertküche mit Christel von Scheidt

Christel von Scheidt, Leiterin der Tagesklinik Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin empfiehlt die Sauce zu jeglicher Form von Pasta – am besten die Vollkornvariante – aber auch zu mediterranem Gemüse wie Zucchini, Auberginen, Paprika, Fenchel oder Artischocken.

Weitere leckere Rezepte und viele hilfreiche Informationen zum Thema Ernährung und gesunde Lebensweise erfahren Sie in der Tagesklinik Naturheilkunde

Hinweis für Allergiker:

Die Sauce ist ist vegetarisch, vegan, laktose- und glutenfrei. Die Gemüsebrühe für die Suppe kann Sellerie enthalten.

Zutaten für die Sauce (4-5 Portionen):
  • 1kg Tomaten
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 mittelgroße Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • Rosmarin – frisch: 1 EL / getrocknet: 1 TL
  • Oregano – frisch: 1 EL / getrocknet: 1 TL
  • Majoran – frisch: 1 EL / getrocknet: 1 TL
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 Msp. gemahlenes Chili
  • 3 - 4 Lorbeerblätter
  • 15 – 20 schwarze Oliven ohne Stein
  • Kräutersalz
  • schwarzer Pfeffer
zusätzlich für die Suppe
  • ½ - 1 Liter Gemüsebrühe
 
 
 
Seite drucken
 
Alle Informationen zum Thema

Rezeptkarten

  • Unsere Rezepte zum Downloaden & Nachkochen finden Sie in unserer Mediathek

Termine

  • 16 September 2017
    Einführungskochkurs "Mein Ayurveda-Tag – Hauptmahlzeiten ganz einfach"
    mehr
  • 16 September 2017
    Jahreszeitenkochkurs "Kürbis & Co."
    mehr
  • 17 September 2017
    Einführungskochkurs "Mein Ayurveda-Tag – Hauptmahlzeiten ganz einfach"
    mehr

Weitere Termine

Direkt-Links