Powersmoothie rot oder grün

Dieser Smoothie ist ein echtes Kraftpaket für die Zellen: viele gute Zutaten, wie Datteln, Ingwer und Leinöl liefern jede Menge Vitamine, Kalium und Omega-3 Fettsäuren und wirken sich unter anderem positiv auf die Verdauung, das Immunsystem sowie den Cholesterin aus.

Vollwertküche mit Christel von Scheidt

Christel von Scheidt, Leiterin der Tagesklinik Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin, empfiehlt den Powersmoothie als Energiestart in den Tag. Frisch gekühlt eignet er sich im Sommer besonders als leichte Mahlzeit oder als sättigenden Snack für zwischendurch.

Weitere leckere Rezepte und viele hilfreiche Informationen zum Thema Ernährung und gesunde Lebensweise erfahren Sie in der Tagesklinik Naturheilkunde

Hinweis für Allergiker:

Der Smoothie ist vegan, laktose- und glutenfrei. Enthält Steinobst (Datteln) und Zitrusfrüchte (Zitronensaft).

Zutaten:
  • Je 3 Datteln und 3 Aprikosen (zusammen ca. 30g)
  • ½ -1 TL Curcuma (nach Geschmack)
  • frisch gemahlener oder gemörserter schwarzer Pfeffer oder Langpfeffer
  • ½ TL Zimt
  • 5-10 g frischer, geriebener Ingwer (nach Geschmack und Verträglichkeit)
  • 1 EL Sesam, geschrotet oder 1 EL Tahin (ungesalzenes Sesam-Mus)
  • 2 TL Zitronensaft
  • 200 ml ungesüßter Getreide-Drink (z.B. Hafer-Drink) oder Wasser
  • Rote Variante: 50 g Beeren
  • Grüne Variante: 1-2 Handvoll Spinat / ½ -1 Stange Staudensellerie
  • 2 EL Weizenkeime
  • 1 EL Leinöl
 
 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Rezeptkarten

  • Unsere Rezepte zum Downloaden & Nachkochen finden Sie in unserer Mediathek

Direkt-Links