Grünkohl auf indische Art

Grünkohl zählt zu einer der gehaltvollsten Gemüsesorten, denn er ist reich an Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen. Diese Variante wird mit Kartoffeln, Möhren und Kokosmilch ergänzt. Orangen und Agavendicksaft tragen neben zahlreichen Gewürzen zu dem typisch indischen Charakter bei.

Vollwertküche mit Christel von Scheidt

Eine Rezeptidee von Christel von Scheidt, Leiterin der Tagesklinik Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin.

Weitere leckere Rezepte und viele hilfreiche Informationen zum Thema Ernährung und gesunde Lebensweise erfahren Sie in der Tagesklinik Naturheilkunde.

Hinweis für Allergiker:

Der Grünkohl auf indische Art ist vegan, laktose- und glutenfrei. Enthält Schalenfrüchte (Walnüsse), Senfsamen, Bockshornkleesamen und Zitrusfrüchte (Orangen). 

Zutaten:
  • 800 g Grünkohl
  • 60 g Walnüsse
  • 2-3 EL Ghee oder Rapsöl
  • 2 mittelgr. Zwiebeln
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 3 TL Curry mild
  • 2 TL gelber Senfsamen
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • ½ TL gem. Kardamom
  • ½ TL gem. Bockshornkleesamen
  • 1 Msp. Asafoetida
  • 50 ml Wasser
  • 1 TL Tamarindenpaste
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1 cm Ingwer
  • 300 g Möhren
  • 750 g festkochende Kartoffeln
  • 100 ml Kokosmilch
  • ½ -1 Bio-Orange (je nach Größe und Geschmack)
  • Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, Curry, grob gemörserter Kreuzkümmel
 
 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Rezeptkarten

  • Unsere Rezepte zum Downloaden & Nachkochen finden Sie in unserer Mediathek

Direkt-Links